Mainz 05-Profi testet den Torminator!

Im Rahmen der Landesschau Rheinland-Pfalz hat ein SWR-Kamerateam die BBS 1 Mainz besucht um das Fachschulprojekt "Torminator" in Szene zu setzen.

Dazu musste der 05-Neuprofi Florian Niederlechner gegen den Torminator und die Schüler der Betriebstechnik und Mechatronik antreten. In den Interviews wurde die moderne Technik erklärt und praktisch vorgeführt. Gegen den strammen Schuss des 05 Stürmers aus 9 Metern konnte der Torminator zwei von fünf Bällen halten. Die Schnelligkeit der Ballerkennung und die Reaktion des Tormannes haben das Kamerateam und Florian Niederlechner stark beeindruckt.

Auch wenn der automatisierte Tormann dem Profi heute unterlegen war, so hatten die Schüler dennoch viel Spaß an einem spannenden und aufregenden Drehtag.


"Zieh dich warm an Florian, der unschlagbare Torminator 2 ist schon in der Planung"!

 


Verabschiedung unserer Fachschulabsolventen:

 

Abschlussfeier zum Staatlich geprüften Techniker

Produktions- und Prozessautomatisierung

Jahrgang 2012

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Download
2017-02-04 Einladung FSA Präsentationen.
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Gesamtzeitplan_Laufzettel_Projektpräsent
Adobe Acrobat Dokument 75.7 KB
Download
Betreuungsplan_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB

Spannende Projektpräsentationen der Fachschüler

 

Die angehenden Techniker unserer Fachschule Automatisierungstechnik präsentierten am Informationstag der BBS 1 Mainz einem breiten Publikum ihre kreativen und innovativen Abschlussprojekte. 

Den staunenden Besuchern wurden 9 Projekte präsentiert und praktisch vorgeführt.

 

In vielen Geprächen erhielten Sponsoren, Firmenvertreter, Schüler, Eltern und interessierte Besucher einen umfassenden Einblick in das Projektmanagement und die Inhalte der Projektarbeit.

 

In der Abschlussveranstaltung würdigte Schulleiter Georg Sternal die hohe Qualität der Projekte und bedankte sich bei den Sponsoren, die mit Sach- und Geldspenden die Arbeit der Teams und damit die Fort-und Weiterbildung junger Menschen unterstützt haben.


Die Siegerteams der BBS 1 Mainz in Aktion:

Platz 1 für das Team „Tor!Minator“ in der Education Category

Der automatisierte und kameragesteuerte Mainz05-Torwart, der sich superschnell auf der Linie bewegt und "jeden" Elfmeter hält!

 

Gratulation an das Team:

Hr. Mahlmeister, Hr. Neumann, Hr. Udovicic und Hr. Vasigin 


Betreuer/in: Hr. Bautz, Fr. Wiedemuth, Hr. Peter

Platz 2 für das Team "Bar4You" in der Recreation Category

Ein Service-Roboter, der nach Kundenwunsch Getränke mixt, Kaffee kocht, Bier zapft, Gläser spült und einsortiert!

 

Gratulation an das Team:

Hr. Abel, Hr. Liebl, Hr. Roman und Hr. Engel


Betreuer: Hr. Musielack, Hr. Bautz 

Platz 2 für das Team "EcHo" in der Building Category 

Das intelligente Haus, dass in Abhängigkeit vom Sonnenstand durch intelligentes Energiemanagement den Energiefluss steuert!

 

Gratulation an das Team:

Hr. Bambach, Hr. Gregori, Hr. Harrou und Hr. Reinhart


Betreuer: Hr. Decker, Hr. Müller

Platz 2 für das Team "Grillomat" in der Factory Category 

Die Grillstation, die automatisch 

Fleisch oder Gemüse in den Grill einlegt, nach Kundenwunsch durchgrillt und dann serviert!

 

Gratulation an das Team:

Hr. Gaab, Hr. Maidanjuk und Hr. Wiese


Betreuer/in: Fr. Wiedemuth, Hr. Bautz und Hr. Peter

Betreuung Englisch: Fr. Führich-Albert.

  

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH den Studierenden und ihren Projektlehrern -

IHR SEID SPITZE !

  

Ein besonderer Dank geht an Jenny Schaffrath und Antje Güse (Phoenix Contact) für die hervorragende Xplore-Betreuung unserer Teams!


Hannover Messe - Schüler beim Technologieereignis des Jahres

 

Fachschüler/innen, Mechatroniker/innen und Elektroniker für Betriebstechnik der BBS1 besuchten die weltgrößte Industriemesse in Hannover. Sie informierten sich hier über neue Innovationen in den Bereichen Factory Automation, Handhabungstechnik, Robotersysteme, sowie Entwicklungen der Energieerzeugung und -versorgung.

Mit kompetenten Ansprechpartnern führten die Schüler zahlreiche Gespräche, sammelten Materialien für den Unterricht und informierten sich über neue Softwarelösungen im Bereich der Automatisierungstechnik. In vielen Vorführungen und Vorträgen konnten die Schüler die Technik von morgen vor Ort live erleben. Der Messebesuch hat allen Schülern sehr viel Freude bereitet und sie in ihrer Beruflichkeit ein Stück weiter gebracht.  

Besichtigt wurde auch die automatisierte Getriebefertigung bei VW in Kassel und die Produktionsanlagen der Firma Phoenix Contact in Blomberg.

 

Verabschiedung unserer Fachschulabsolventen:

 

Abschlussfeier zum Staatlich geprüften Techniker

Produktions- und Prozessautomatisierung

Jahrgang 2011

 

Herzlichen Glückwunsch!


BBS 1 Mainz präsentiert auf der Hannover-Messe!

Schüler der Ausbildungsberufe Elektroniker für Betriebstechnik EIB und Mechatronik MTR fahren zur weltgrößten Industriemesse und besuchen die ausgestellten Projekte der Fachschüler der BBS 1 Mainz!


13.04.-17.04.2015 | Hannover
Das New Automation e.V. Mitgliedsunternehmen Phoenix Contact wird in diesem Jahr als besonderes Highlight auf der Hannover Messe die Gewinnerprojekte des internationalen Bildungswettbewerbs xplore New Automation Award 2015 ausstellen. Beim xplore-Wettbewerb setzen sich weltweit ca. 100 Projektteams von Schülern, Studierenden, Auszubildenden und jungen Berufstätigen kreativ mit Automatisierungstechnik auseinander und entwickeln innovative Lösungen zu verschiedenen Themengebieten. In sechs verschiedenen Kategorien treten die Teams mit ihren Entwicklungen an. Die Gewinnerteams jeder Kategorie werden auf der Hannover Messe Ihr Projekt ausstellen und für Fragen von Lernenden und Lehrenden zur Verfügung stehen.

Das 1. Siegerprojekt des BBS 1 Teams "Torminator" wird mit anderen Xplore-Projekten auf der Hannover-Messe zu sehen sein. Besuchen Sie uns in Halle P11, Stand D02 

13.04.-17.04.2015 | Hannover

 

Auch auf der weltweit wichtigsten Industriemesse wird der New Automation e.V. mit einer Leistungsschau und Workshop-Projekten vertreten sein. Unter der Mitwirkung der einzelnen Mitgliedsunternehmen des Vereins werden interaktive Möglichkeiten des Erlebens von Automatisierungstechnik für Schüler, Studierende, Lehrkräfte und Bildungsorganisatoren angeboten.

Die BBS 1 Mainz ist assoziiertes Mitglied und Bildungspartner im New Automation e.V.!

 

Die Fachschul-Projekte "ESPEC-Station - Environmentally friendly and Safety PEdelec Charging Station" und "IDC - Interactive Display Case“ sind vom New Automation e.V. eingeladen, auf der Hannover-Messe ihre "Leuchtturm-Projekte" im Rahmen von Tec2You zu präsentieren. Besuchen Sie uns in Halle P11, Stand C05 ! 

Team „Torminator“

Der automatisierte und kameragesteuerte Mainz05-Torwart, der sich superschnell auf der Linie bewegt und "jeden" Elfmeter hält!


Hr. Mahlmeister, Hr. Neumann, Hr. Udovicic und Hr. Vasigin 

 

Betreuer/in: Hr. Bautz, Fr. Wiedemuth, Hr. Peter

Team ESPEC-Station:

Die sichere und solarbetriebene Fahrradgarage für E-Bikes mit automatischer Einlagerung und intelligentem Leih- und Lademanagement.

 

Hr. Reichel, Hr. Berg, Hr. Birkner und Hr. Schäfer

 

Betreuer: Hr. Müller, Hr. Löser

 

Team IDC:

Die automatisierte Kugelsortier-Achterbahn in einer interaktive Vitrine, die aus einer Datenbank 24h Hintergrundinformationen zum Projekt anbietet, "spricht", und so interaktiv Technik erleben lässt!

Hr. Hotz, Hr. Horch, Hr. Seemann und Hr. Rieger

Betreuer: Hr. Löser, Hr. Musielack

 



The nominated Teams:


Spannende Projektpräsentationen der Fachschüler

 

Die angehenden Technikerinnen und Techniker unserer Fachschule Automatisierungstechnik präsentierten am Informationstag der BBS 1 Mainz einem breiten Publikum ihre kreativen und innovativen Abschlussprojekte.

 

Den staunenden Besuchern wurden 8 Projekte präsentiert und praktisch vorgeführt:

  • „Bar4You“ - ein Roboter, der nach Wunsch Getränke mixt
  • „Grillomat“ - die Grillstation, die automatisch Würstchen grillt
  • „IDC“ - eine Vitrine, die „spricht“ und interaktiv Technik erleben lässt
  • „Torminator“ - der gesteuerte Torwart, der jeden Ball hält
  • „ESPEC“ - die automatisierte Fahrradgarage für E-Bikes
  • „EcHo“ – das intelligente Haus mit Energiemanagement
  • „Meenzer Puppetbox“ - ein robotergesteuertes Marionettentheater
  • „Keksomat“ - ein Automat, der Kekse belegt und verpackt.

 

In vielen Geprächen erhielten Sponsoren, Firmenvertreter, Schüler, Eltern und andere Besucher einen umfassenden Einblick in die Inhalte der Projektarbeit.

 

In der Abschlussveranstaltung würdigte Schulleiter Georg Sternal die hohe Qualität der Projekte und bedankte sich bei den Sponsoren, die mit Sach- und Geldspenden die Arbeit der Teams und damit die Fort-und Weiterbildung junger Menschen unterstützt haben.

Höhepunkt des Tages war die Bekanntgabe der nomienierten Teams durch Klaus Hengsbach Phoenix Contact, die es unter die letzten 30 Projekte beim internationalen Automatisierungswettbewerb „Xplore – New Automation Award 2015“ geschafft haben!

 

And the nominees are:

 

“Bar4You“, „Grillomat“, „TORminator“ und „EcHo“!


Herzlichen Glückwunsch den Schülerteams und Projektbetreuern!

Sie präsentieren ihre Projekte der Jury zur Endausscheidung am 06.03.2015 bei Phoenix Contact in Bad Pyrmont.

 

Xplore Videos der nominierten Projekte!

 

 


Hannover Messe 2014 - BBS 1 Mainz wird Bildungspartner

Auf der Hannover Messe 2014 wurde im Rahmen einer kleinen Ernennungszeremonie vom Vorstand des New Automation e.V.´s den Kollegen der BBS 1 Mainz ein Partenschild und das Bildungspartenzertifikat überreicht.

Die BBS 1 Mainz ist nun assoziiertes Mitglied und Bildungspartner im New Automation e.V.!

 

Ziel dieses Vereins ist, mit den Unternehmen gemeinsam Technikprojekte in Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Hochschulen zu fördern. Die Mitgliedschaft für Bildungseinrichtungen ist dabei kostenfrei und bietet über den Kontakt zu dem Patenunternehmen, in unserem Fall Phoenix Contact, auch Zugang und Unterstützungsmöglichkeiten von den im Verein angeschlossenen Unternehmen

(z.B. Pepperl & Fuchs, SEW Eurodrive, Rittal, iTQ, Christiani). Weitere Firmen werden sicher in Kürze den Kreis der Förderer erweitern. 

 

Auf dem New Automation Stand in Halle 11 C haben Schüler der Fachschule Automatisierungstechnik eine Woche lang das Projekt "E-Quad" den Messebesuchern präsentiert.

Die Studierenden der Fachschule Automatisierungstechnik haben die einmalige Möglichkeit genutzt, den Besuchern der weltgrößten Industriemesse ihre Vision zur Weiterentwicklung von Elektromobiliät zu präsentieren und gezeigt, wie junge Menschen innovative Ideen in die Praxis umsetzen können. Mit ihrem Projekt lagen sie im Trend der Messe.

 

Das Schülerteam präsentierte ein E-Quad (elektrisch angetriebenes Vierrad). Ein zuvor benzinbetriebenes Quad wurde zu einem modernen E-Mobil umgebaut. Der starke Elektromotor, gesteuert über den in modernen PKW eingesetzten CAN-Bus, ist das Herzstück dieses Quads.

Zahlreiche Besucher informierten sich auf dem Messestand unserer Fachschüler vom

07. - 11. April 2014 in Halle 11C.

 

Ein besonderer Dank gilt den Fachschülern Herrn Piquardt und Herrn Schneider für ihr Engagement über den Unterricht hinaus!

 

Bilder: Mitglieder des New Automation e.V., Kolleginnen und Kollegen mit Schülern der BBS 1 Mainz


März 2014 - Projektpräsentation an der FH Campus Wien

Als Beispiel für eine gelungene Kooperation von Schule und Industrie sind die Kollegen Markus Musielack und Thomas Löser von der Firma Phoenix Contact eingeladen worden, das Projekt "E-Quad" (elektrisch angetriebenes Vierrad) der Fachschule Automatisierungstechnik an der FH Campus Wien vorzustellen. In vielen Gesprächen konnten sie den Interessenten die didaktische Konzeption und technische Umsetzung der Projektarbeit erläutern. Professoren und Studenten der FH Campus Wien zeigten sich von der Umsetzung und der Qualität des Projektes "E-Quad" sehr angetan.

Die Kollegen der David Roentgen Schule Neuwied präsentierten ihr Projekt "emoCity" in Wien.

 

Grund der Präsentationen war eine Kooperationsvereinbarung, die die FH Campus Wien mit der Phoenix Contact Gruppe geschlossen hat. Studierende haben in dem von Phoenix Contact an der FH Campus Wien eingerichteten Forschungs- und Technologielabor praktischen Zugang zu internationalem Spitzen-Know-how.

 

Bild: Vertreter der Firma Phoenix Contact Deutschland und Österreich, Kollegen aus Neuwied und Mainz


Hannover Messe 2013 – Innovative Technik für die Bildung

Bild: Mitglieder des "New Automation" Vereins, Kollegen und Fachschüler der BBS 1 auf dem Messestand

 

Auf der diesjährigen Hannover Messe wurde in einer Feierstunde auf dem Messestand des ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) der Verein "New Automation“ gegründet, zu der auch Schulleiter Georg Sternal und die Kolleginnen und Kollegen der Automatisierungstechnik eingeladen waren.

 

Vereinszweck ist die Unterstützung von Bildungseinrichtungen wie Schulen bei der Planung und Umsetzung von Praxisprojekten im Bereich elektrischer Automatisierungstechnik und IT. Die Gründungsurkunde haben sechs führende Automations-Unternehmen, die Robotation Academy und der ZVEI unterzeichnet. Ausdrücklich begrüßt wird die Initiative vom Bundeswirtschaftsministerium.

 

Die Gründungsunternehmen sind Christiani (Konstanz), ITQ (Garching), Pepperl+Fuchs (Mannheim), Phoenix Contact (Blomberg), Rittal (Herborn) und SEW Eurodrive (Bruchsal).

Bildungseinrichtungen, wie die BBS 1 Mainz, können assoziiertes Mitglied werden.

 

In einer kurzen Ansprache beschrieb Herr Sternal die gestiegenen Anforderungen an einen praxisorientierten Unterricht im berufsbildenden Bereich und die Notwendigkeit der Kooperation mit der Industrie. Er lobte die sehr gute Zusammenarbeit, die die Kollegen der BBS 1 schon über viele Jahre mit ihren industriellen Partnern im Bereich der innovativen Automatisierungstechnik pflegen.

 

 

Im Rahmen dieser Gründungsfeier haben die Studierenden der Fachschule Automatisierungstechnik mit einer bemerkenswerten Projektpräsentation die einmalige Möglichkeit genutzt, den Besuchern der weltgrößten Industriemesse ihre Vision zur Weiterentwicklung von Elektromobiliät zu präsentieren und gezeigt, wie junge Menschen innovative Ideen in die Praxis umsetzen können. Mit ihrem Projekt lagen sie im Trend der Messe, die sich dieses Jahr mit den Schwerpunktthemen Ressourcenknappheit, Nachhaltigkeit, Mobilität und Urbanisierung beschäftigte.

 

Die Fachschüler des Abschlussjahrganges sind von unserem Projektpartner Phoenix Contact eingeladen worden, ihr Projekt einer solarbetriebenen Lade- und Leihstation für E-Bike und E-Quad auf der Hannover Messe im Rahmen von TectoYou auszustellen. TectoYou ist eine bundesweite Nachwuchsinitiative für Jugend, Technik und Zukunft, die von namhaften Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt wird.

 

Das URS-Team (Universal Rental Station) präsentierte eine solarbetriebenen Lade- und Leihstation, an der sich der Kunde per SMS ein Pedelec (elektrisch unterstütztes Fahrrad) oder ein E-Quad (elektrisch angetriebenes Vierrad) ausleihen kann. Ein zuvor benzinbetriebenes Quad wurde zu einem modernen E-Mobil umgebaut. Der starke Elektromotor, gesteuert über den in modernen PKW eingesetzten CAN-Bus, ist das Herzstück dieses Quads.

 

Zahlreiche Besucher informierten sich auf dem Messestand unserer Fachschüler vom 08. - 12. April 2013 in Halle 11.

 

Ein besonderer Dank gilt den Fachschülern Sven Heidenreich, Tobias Göppert, Markus Weyers, Sebastian Günther und Arnim Bingenheimer für ihr Engagement über den Unterricht hinaus!

 

Video zur Vereinsgründung


Xplore-prämiertes Leitsystem im Praxistest

GoBuilding
GoBuilding

Das Leitsystem der BBS 1 wurde in den letzten Monaten von Schülern und Besuchern zur Orientierung im Schulgebäude gut angenommen.

Gerade die neuen Schüler/innen nehmen die Personen- und Raumsuche am Besucherterminal wahr, und entlasten damit das Sekretariat.

Zum Thema "Sicherheit an Schulen" kann das Leitsystem in Kombination mit Farbleitsystemen im Gebäude für Rettungskräfte einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung von Not- und Krisenfällen leisten!

 

Ein besonderer Dank gilt den ehemaligen Fachschülern, die in ihrer Freizeit das System gewarten haben!